Unsere Ziele

Deutsche Dystonie Gesellschaft e.V.

Als Mitglieder der DDG e.V. und Beauftragte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit klären wir über das Krankheitsbild der Dystonie auf. Wir nehmen an Aufklärungsarbeit bei Ärzten und in der Gesellschaft teil. Verteilen Broschüren und machen auf die Möglichkeit der Diagnose Dystonie aufmerksam. Vielen Ärzten und Therapeuten ist dieses Krankheitsbild nicht geläufig.

Schulsozialarbeit

Wir gehen in Schulen, um dort Barrieren abzubauen. Christian möchte den Schülern die Möglichkeit geben, seine Ausstrahlung und seinen Willen hautnah erleben zu können. Wir reden über die Schwierigkeiten und über die Kämpfe als Behinderter, über unser Leben und Familie. Wir teilen unsere Einstellung zum Leben, zu uns selbst, sprechen über Zweifel und Ängste und über die Kraft, diese zu überwinden. Wir erzählen von unseren Reisen mit dem Wohnmobil, die uns bis nach Syrien geführt haben.

Wir bedanken uns bei den Schulen, welche den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten über den Tellerrand hinauszusehen.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir gehen zu Diskussionen, zeigen uns in der Öffentlichkeit, nehmen an Veranstaltungen teil. Wir möchten zeigen, dass man mit einer Behinderung auf Augenhöhe leben kann. Und wollen auch auf viele Einschränkungen aufmerksam machen, welche Christian behindern. Diese sind oft schlimmer als die Behinderung selbst.

Christian versucht stärker zu sein als seine Krankheit. Reden, teilhaben, verändern, Werte vermitteln.

Verein

Zusammen mit Freunden von uns haben wir den gemeinnützigen Verein „Huckepack e.V.“ gegründet.

Wir hoffen mit diesem Verein schneller Veränderungen und Verbesserungen für Menschen zu erreichen, welche durch gesundheitliche Beeinträchtigungen Einschränkungen in Ihrem Leben haben.

Lesungen

In Lesungen erzählen wir aus unserem Leben. Wir freuen uns über den Kontakt zu den Menschen und lassen diese an den 25 Jahren unserer Freundschaft teilhaben. Den Höhen und Tiefen, den lustigen und traurigen Erlebnissen, wie wir am Boden lagen und wieder aufgestanden sind. Wie wir an uns geglaubt haben und nie aufgegeben. Was es heißt sich durchsetzen zu müssen und wie wertvoll Freundschaft ist. Wie schön es ist sich gegenseitig zu unterstützen und wie man daraus Kraft gewinnt.

Ein Erlebnis, immer wieder, auch für uns.